ignm 2017

Faszination Modellbau Friedrichshafen 2012

Die Ausstellung 2012 ist schon wieder Vergangenheit. Wir haben innerhalb der 4 Messetage unser geplantes Bauprogramm fast zu 100% abgearbeitet.

Mit dem Aushub des Burgbergtunnels wurden die beiden Widerlager der Seebachbrücke aufgefüllt und verdichtet. Zuvor wurde diese Brücke als Fertigteilkonstruktion mit dem Autokran von LH aufgebaut. Der Antransport erfolgte mit dem Tieflader der abwechslungsweise von MAN von Laurenz oder Peter im Einsatz war. Ein bemerkenswertes Gespann das neben einem sauberen Straßenbau und Straßenzustand auch etwas Fingerspitzengefühl am Sender verlangte.

Neben der nördlichen Brückenrampe wurde für die Siedlung Goldene Aussicht ein Lärmschutzwall geschüttet. Das ineinander greifen dieser beiden Baustellenaufgaben forderte von den Raupen und LKW Fahrer die volle Aufmerksamkeit. Auch hier wurde vorbildgerecht die angelieferte Erde lagenweise eingebaut und verdichtet. In der Siedlung arbeitete Andy mit seinem Liebherr und baute Regenwasserzisternen ein. Auch mehrere Bäume die dem Tunnelaushub weichen mussten wurden fachmännisch am neuen Standort eingepflanzt.

Die Hauptbaustelle wurde von Siggi geleitet. Unermüdlich und ohne Ausfälle wurden über 180 Fahrzeuge beladen. Der Aushub erfolgte in mehreren Abschnitten wobei immer wieder die Baustraße umgelegt werden musste.

Im Zusammenspiel mit dem Liebherr von Werner war hier ein reger Baustellenbetrieb zu beobachten. Ab Samstag waren dann wieder vermehrt Straßentransporte für die Tunnelelemente gefragt. Gegen Ende der Messe am Sonntag wurde dann der fertig gestellte Tunnel von außen angefüllt. Hier waren die Laderaupen von Torsten, Roland und Peter im Einsatz. „Gefüttert“ wurden die Raupen von allen Kipperfahrern die während dem Tunnelbau etwas unterbeschäftigt waren. Der Aushub der nördlichen Ausfahrt wurde durch Werner erledigt. Da am Ende doch noch etwas Zeit fehlte wurde auf die Schnelle eine Ausfahrtsrampe geschoben und der Tunnel konnte von den Modellen befahren werden.

Leider war die Messe zu Ende sonst

wäre der Rückbau der Straße erfolgt
der Lärmschutzwall feinplaniert
das Juchtenmausbiotop angelegt

und und und...

...man darf ja träumen – bis zum nächsten Mal in FN, bis dahin können wir schon mal schöne Bilder in der Galerie ansehen!